Regeneration mit Regenerresen

In jeder Sekunde finden in unserem Körper mehre billionen Reaktionen statt. In jeder Zelle (davon haben wir 70 bis 80 Billionen), sind das, von der Zellteilung bis zum Stoffwechsel, lebensnotwendige Vorgänge die dann im Zellverband koordiniert werden müssen um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Das alles findet im "Unterbewustsein" statt und ist noch nicht entgültig erforscht.

Jede einzelne Zelle hat Ihren eigenenen Lebensrythmuss. Dieser beinhaltet den Stoffwechsel und die zellenspezifischen Aufgaben. Die Erneuerung der Zellen durch Zellteilung und das Absterben der "verbrauchten" Zellen sind dabei besonders wichtige Ereignisse. In meiner Praxis werden mit kinesiologischen Untersuchungsverfahren Störungen in diesem Bereich aufgedeckt und können dann gezielt behandelt werden.

Das Wissen um die Möglichkeiten, kranken Organen und Geweben zur Heilung (Aktivierung der Selbstheilungskräfte) Faktoren aus gleichartigen gesunden Geweben zuzuführen, lässt sich bis ins Altertum zurückverfolgen. Einer größeren öffentlichkeit bekannt geworden sind Behandlungserfolge durch die Zelltherapie (Frischzelltherapie) des Schweizers Prof. Niehans (Anti-Aging), welche in den Medien ausgiebig dargestellt wurde. Durch die zur damaligen Zeit noch hohen Kosten war diese Therapie nur einem kleinen Kreis von Patienten zugänglich. Es traten aber auch erhebliche Nebenwirkungen durch den Einsatz körperfremden Eiweißes auf. Heute werden daher bei der Zelltherapie nur eiweißfreie Zellbestandteile verwendet. Bei der Zellteilung muss der Bauplan der alten Zelle (wird es eine Leberzelle oder eine Herzzelle) auf die neue Zelle übertragen werden. Dies geschieht durch die Ribonukleinsäuren. Eine wichtige Ursache von chronischen Erkrankungen sind der Mangel an Ribonukleinsäuren im erkrankten Gewebe. Aus biologischen Gründen geht der Gehalt an Ribonukleinsäuren bereits im Alter von etwa 40 Jahren zurück. Die Ribonukleinsäuren sind jedoch unerlässlich für eine gesunde Zellfunktion - diese wiederum ist für die lebensnotwendige Zell-Regeneration verantwortlich. Und Gewebe das erkrankt ist, muss sich regenerieren. Fehlen dafür erforderliche Bausteine, z.B. Ribonukleinsäuren, kann dies nicht geschehen - die Erkrankung wird chronisch bzw. degenerativ.

Nachhaltige Besserung bei chronischen und degenerativen Erkrankungen.

Wenn Sie an einer chronischen oder degenerativen Erkrankung leiden, fehlen Ihrem Körper erfahrungsgemäß auch Ribonukleinsäuren. Um eine nachhaltige Besserung Ihrer Beschwerden zu erzielen, sollte dieser Mangel ausgeglichen werden! Regeneresen gleichen den Mangel aus - langfristig! Regeneresen sind biologisch aktive Ribonukleinsäuren. Organspezifisch wirksam, gleichen sie einen Mangel am Ort der Erkrankung aus. Die Therapie mit Ribonukleinsäuren stammt aus dem Bereich der Alternativmedizin und wird von der Schulmedizin bisher nicht ausreichend anerkannt. Für eine wirksame Therapie sind etwa 20 - 30 Injektionen notwendig. Diese werden in einem Zeitraum von 4 bis 6 Wochen verabreicht. Es besteht auch die Möglichkeit einer kürzeren Therapiedauer. Dann sind die Abstände zwischen den Injektionen deutlich kürzer. Das muß individuell abgeklärt werden.

Sei gut zu deinem Körper, du hast nur den einen!

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit mir unter
Telefon 0 83 45 / 95 24 77
oder per
Email gesuender.mit@rudolf-egger.de